Torstraßenfestival 2012 – Das Line-up steht!

In gut sechs Wochen, am Samstag den 1. September 2012, findet zum zweiten Mal das Torstraßenfestival in Berlin-Mitte statt. Das Line-up steht schon jetzt fast komplett fest: 28 Bands, Künstlerinnen und Künstler aus vielen Ländern der Welt, spielen von 14 bis 22 Uhr in den acht Locations des Festivals. Mit nur einem Ticket haben Besucherinnen und Besucher Zugang zu allen Bühnen. „Der Sound des Torstraßenfestivals hat viele verschiedene Facetten. Viel mehr als Genres und Hype interessiert uns bei der Auswahl der Künstler, dass wir die Musik für aktuell interessant und relevant halten,“ sagt Andrea Goetzke, eine der Kuratorinnen des TSF. „Das Line-up wird sich noch um ein paar Überraschungsgäste erweitern. Der Sound ist international, die Bands sind es auch, immer einen Takt jenseits des Mainstreams. Das Verbindende ist Berlin, viele der Künstlerinnen und Künstler leben derzeit hier und prägen den Sound der Stadt und der Clubs mit.“

Das Torstraßenfestival steht für einen gemischten Kiez mit alten und neuen Strukturen, für die Läden und Orte, die teilweise schon viele Jahre lang Musikkultur in den Stadtraum bringen und damit für Musik als Teil urbanen Lebens. Wer Lust hat auf eine musikalische Entdeckungstour, wird sich beim Torstraßenfestival wohl fühlen.

Die Bands – Zugesagt haben bislang (in alphabetischer Reihenfolge):

Ballet School (UK / Berlin), Bart Constant (NL / Berlin), Dan Bodan (CAN / Berlin), DENA (BUL / Berlin), Dent May (US), Digits (CAN), Eddie Argos and The Lo-Fi Punk Rock Mother Fuckers (UK / Berlin), Freedom or Death (CAN), Heatsick (US), House of Wolves (US), Hush Hush (US / Berlin), Kool Thing (IRL / AUS), Masha Qrella (Berlin), Miss Kenichi (Berlin), Mittekill (Berlin), Norman Palm with Odd Man Out (Berlin / FIN), Oscar & The Wolf (BE), Shandy Mandies (GER), The Mohawk Lodge (CAN), The Townhouses (AUS), Tiny Ruins (NZ), Touchy Mob (Berlin), Tristan Brusch (GER), Two Chix & A Beer (Berlin), UMA (Berlin), U*N*S (Berlin), Wintercoats (AUS) 

Die Locations:

cccp, Gaststätte W. Prassnik, Grüner Salon, Kaffee Burger, Schokoladen, St. Oberholz, White Trash Fast Food, Z-Bar

Unterstützer und Partner:

Das Festival wird unter anderem präsentiert und unterstützt von: Do You Read Me??, ExBerliner, flux fm, fritz kola, Intro, kaiku Studios, Mit Vergnügen, Mitteschön, Spex.

Das Torstraßenfestival ist eine Veranstaltung von newthinking communications GmbH, einem Berliner Unternehmen für Beratung, Veranstaltungen und Techniklösungen, unterstützt durch die Kuratorin Melissa Perales und den Musiker Norman Palm. Tickets gibt es im Vorverkauf für 12 Euro über die Website www.torstrassenfestival.de und bei Koka36 www.koka36.de

Rückschau: erstes Torstraßenfestival am 3. September 2011

Das erste Torstraßenfestival fand am Samstag, 3. September 2011, statt. Mehr als 1.000 Gäste kamen und genossen bei strahlendem Sonnenschein und 30 Grad die Musik in den Clubs und die vielen improvisierten spontanen Gigs auf der Torstraße.

Pressekontakt: Susanne Weller, M: +49.172.308 41 36, E: s.weller@weller-media.com