Überraschung beim Torstraßen Festival 2012: „Die Orsons“ spielen auf

Am kommenden Samstag, 1. September 2012, findet zum zweiten Mal das Torstraßen Festival in Berlin-Mitte statt. Kurzfristig haben Die ORSONS zugesagt – die Shootingstars des deutschen Hip-Hop bringen um 19 Uhr im St. Oberholz die Bühne zum Beben.

Neben diesen Überraschungsgästen werden in den letzten Tagen vor dem Torstraßen Festival auch noch andere besondere Programmpunkte und Angebote bekannt, die auf und rund um die Torstraße aus Anlass des Festivals zu erleben sein werden, zudem spielen in etlichen Off-Locations zusätzlich zum offiziellen Programm weitere Bands.

 „Wir freuen uns riesig auf das Festival, wir haben jetzt mehr als 30 hochinteressante und spannende Künstlerinnen und Künstler, neben dem Kernfestival haben etliche Bars, Läden und Restaurants ihre Teilnahme zugesagt, es wird auch für uns eine Überraschung, was alles passieren wird. “, so Norman Palm, der als Kurator das Torstraßen Festival unterstützt und als Künstler selber um 18 Uhr im Schokoladen auftritt.

Warm up mit „Dad Rocks!“ im St. Oberholz am Freitag, 31. August:

Zur Einstimmung findet am Vorabend des Torstraßen Festivals, am Freitag, 31. August, ein Konzert von „Dad Rocks!“ im St. Oberholz statt. Ab 19 Uhr spielt die Band, der Eintritt ist kostenfrei.

Aftershow-Party in der Platoon Kunsthalle

Nach den Konzerten wird es ab 21 Uhr eine Aftershow-Party mit DJs in den Containern der gerade eröffneten Platoon Kunsthalle in der Schönhauser Allee geben.

Alle Daten zum Torstraßen Festival

Mehr als 30 Bands, Künstlerinnen und Künstler aus vielen Ländern der Welt, spielen von 14 bis 22 Uhr in acht Locations des Festivals. Mit nur einem Ticket haben Besucherinnen und Besucher Zugang zu allen Bühnen. Tickets gibt es im Vorverkauf für 12 Euro über die Website www.torstrassenfestival.de und Koka36 http://www.koka36.de/ sowie am 1. September im St. Oberholz (Torstraße Ecke Rosenthaler Str.).

Die Bands – Zugesagt haben bislang (in alphabetischer Reihenfolge):

Ballet School (UK / Berlin), Bart Constant (NL / Berlin), Dan Bodan (CAN / Berlin), DENA (BUL / Berlin), Dent May (US), Die Orsons (Berlin), Digits (CAN), Eddie Argos and The Lo-Fi Punk Rock Mother Fuckers (UK / Berlin), Freedom or Death (CAN), Heatsick (US), House of Wolves (US), Hush Hush (US / Berlin), Kool Thing (IRL / AUS), Masha Qrella (Berlin), Miss Kenichi (Berlin), Mittekill (Berlin), Norman Palm with Odd Man Out (Berlin / FIN), Oscar & The Wolf (BE), Shandy Mandies (GER), The Mohawk Lodge (CAN), The Townhouses (AUS), Tiny Ruins (NZ), Touchy Mob (Berlin), Tristan Brusch (GER), Two Chix & A Beer (Berlin), UMA (Berlin), U*N*S (Berlin), Wintercoats (AUS).

Die Locations:

cccp, Gaststätte W. Prassnik, Grüner Salon, Kaffee Burger, Schokoladen, St. Oberholz, White Trash Fast Food, Z-Bar

Unterstützer und Partner:

Das Festival wird unter anderem präsentiert und unterstützt von: Do You Read Me??, ExBerliner, flux fm, fritz kola, Intro, kaiku Studios, Mit Vergnügen, Mitteschön, Noodeli, Spex.

Rückschau: Erstes Torstraßen Festival am 3. September 2011

Das erste Torstraßen Festival fand am Samstag, 3. September 2011, statt. Mehr als 1.000 Gäste kamen und genossen bei strahlendem Sonnenschein und 30 Grad die Musik in den Clubs und die vielen improvisierten spontanen Gigs auf der Torstraße.

Pressekontakt: Susanne Weller, M: +49.172.308 41 36,
E: s.weller@weller-media.com