Erster Abend bei Zeit Online – eine Analyse aktueller Empfehlungskulturen

Gestern fand unsere erste Abendveranstaltung in Kooperation mit Zeit Online, in deren neuen Räumlichkeiten am Anhalter Bahnhof in Berlin statt. 

Es ging um neue Empfehlungskulturen in der Popkultur. Wie sehen die neuen Kulturtechniken zur Zusammenstellung unseres jeweils eigenen Filtersystems aus? Und wie entwickeln sich die Plattformen und Technologien, die wir dazu benutzen? Wie verändern sich die Rollen der Filter, KuratorInnen, JournalistInnen – professionell oder freiwillig, und wie sehen die dazugehörigen Geschäftsmodelle aus, wenn es sie denn gibt.

Danke an Jason Forrest für den sehr unterhaltsamen Einblick in Network Awesome. Erweckt der aus Youtube Videos kuratierte online TV Kanal das ja eigentlich für verjährt erklärte Medium TV wieder zum Leben? Bei Jason’s Begeisterung für die Sache sollte man fast denken, ja, nur anders.

Danke an Christian Tjaben für den Einblick in seinen aktuellen Stand des Themas “From Peel to Peer – alte und neue Empfehlungskulturen”, mit dem er sich schon seit einigen Jahren beschäftigt. Die Zukunft des Musikjournalismus und die Rolle von Social Networks bei der Empfehlung von Musik standen hier im Fokus.

Wir haben uns gefreut, dass vor allem auch das Publikum gut mitdiskutiert hat und freuen uns auf die nächsten Abende:

Dienstag 27. November, 18:30, zur Stand der Demokratisierung der Mode, mit Cecilia Palmer und Elisabeth Prantner

Dienstag 11. Dezember, 18:30, zum Thema Netzneutralität und Netzpolitik mit Ben Scott und Markus Beckedahl.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>