open track @ SUMMIT OF NEWTHINKING Videos Tag 2

Auch am zweiten Tag des SUMMIT OF NEWTHINKING gab es jede Menge interessanter Talks auf dem open track. Neben mehreren Vorträgen zum Thema Open Education, fanden dort auch Themen wie Open Government oder “Open Mind” ihren Platz.

Markus Edgar Hormeß ist Service Designer und Organisationsberater. In seinem Talk  “The search for the Rock’n’Roll in education – or – Design Thinking meets Open Education” spricht er darüber, wie Service Design Thinking helfen kann, neue Open Education System Systeme zu entwickeln.

 

 

Wie viel Energie verbraucht eigentlich ein Toaster und warum wissen wir das nicht? Philipp Mahr spricht in seinem Talk “How much energy is needed to toast a slice of bread? – Making energy usage transparent” über die Vor- und Nachteile von transparentem Energieverbrauch.

 

 

In dem Talk “Open Education in a Nutshell” geben Christiane Pautsch und Daniel von Ritter einen Überblick über die Thematik Open Education.

 

 

Auch Anja C. Wagner beschäftigt sich mit dem Thema Open Education. In ihrem Talk “Open Education für Selbstlernende” fasst sie derzeitige Entwicklungen im bildungsindustriellen Komplex zusammen und erörtert Potentiale für Open Education. Anja ist Mitgründerin der Beraturngsagentur FrolleinFlow.

 

 

Benjamin Kampmann ist Software Developer und Mitgründer von crowdBet.com. In seinem Talk “OpenCurriculum – github for the win” möchte er zeigen wie man Github für kollaborative Projekte nutzen kann, auch über das Codieren hinaus.

 

 

Ben Scott ist Senior Adviser am Open Technology Institute der New America Foundation in Washington DC und Visiting Fellow an der Stiftung Neue Verantwortung in Berlin. In seinem Vortrag “The Politics and Policy of an open internet” spricht er darüber, wie eine organisierte Zivilgesellschaft Einfluss auf neue Richtlinien ausüben und damit das Open Internet beschützen kann.

 

 

In dem Talk “Collapsing Moments – Failure-driven Debugging of Intuition” diskutiert Regine Heidorn, wie Fehlschläge genutzt werden können, um unsere Intuition zu “debuggen”. Regine Heidorn ist unter anderem Autorin von “CSS – Best practices und Wartbarkeit”.

 

 

Patrick Breitenbach ist Dozent und digitaler Botschafter für die Karlshochschule International University, freier Berater und Konzepter für Organisationen. Auf soziopod.de diskutiert er regelmäßig philosophische und soziologische Themen. In seinem Talk “Open Mind – Der radikale Konstruktivismus als Werkzeug” veranschaulicht er wie man mit einer konstruktivistischen Haltung Innovations-, Bildungsprozesse und Kommunikations- und Konfliktlösungen vorantreiben könnte.

 

Alle Videos findet Ihr auch auf unserem Vimeo Channel oder auf open-strategies.de.