Maker Faire Berlin erweitert Veranstaltungsgelände

Am 3. und 4. Oktober 2015 findet die Maker Faire erstmals in Berlin statt. Die Premiere des Maker Festivals findet bei den Do-it-yourself-KünstlerInnen, TechnikenthusiastInnen und kreativen QuerdenkerInnen großen Anklang. Beide Etagen des Postbahnhofs sind bereits ausgebucht. Um noch mehr Platz für die ungewöhnlichen Projekte und Ideen zu schaffen, wird das Gelände der Maker Faire um ein großes Zelt im Außenbereich erweitert.

Roboter

Über 100 Maker haben sich bereits angemeldet. Darunter unter anderem DesignerInnen von Wearables, die ihre leuchtenden Textilien vorstellen, 3D-Druck-Begeisterte die zeigen, was alles druckbar ist und Quadrokopter-PilotInnen, die wagemutige Flugkunststücke präsentieren. Darüber hinaus machen Robotik-SpezialistInnen Lust aufs Programmieren und FabLabs sowie Hackerspaces informieren über ihre Do-it-Yourself-Konzepte. Viele AusstellerInnen setzen bei ihren Ideen auf Upcycling und Nachhaltigkeit. Auch das Thema Crafting spielt auf der Maker Faire eine Rolle.

Wer sich die Maker Faire Berlin nicht entgehen lassen möchte, findet alle Informationen zum Mitmachen, zur Veranstaltung und zu den Tickets auf der Website: www.makerfaire.berlin.

Foto: CC BY-SA 2.0 Ethernum

Leave a Reply