Flink Forward Konferenz 2016

Die Flink Forward in der KulturBrauerei Berlin ist die erste Konferenz die Apache Flink EntwicklerInnen und die Apache Flink User Community zusammenbringt. Hauptthemen sind verschiedene Aspekte von Apache Flink, eine Open Source Programmier- und Laufzeitumgebung, die es EntwicklerInnen vereinfacht Anwendungen zu bauen, die große Datenströme oder Stapel/Batches verarbeiten können. Das Programm der diesjährigen Flink Forward-Konferenz hat einen Einblick gegeben wie andere OpenSource Projekte Flink einbinden und die neusten Trends aus der Apache Software Community vermittelt.

newthinking unterstützte die InitiatorInnen der Konferenz data Artisans als Kooperationspartner in verschiedenen Bereichen der Produktion und Organisation.

[Bereich]
Event

[Basics]
Format: Apache Flink Konferenz
Ort: KulturBrauerei, Berlin
Datum: 12.-14. September
Ausgabe: 2.
Website: http://flink-forward.org/
Hashtag: #ff16

[Facts & Figures]
BesucherInnen: über 350
Sessions:  40 Talks, Keynotes plus 6 Training Sessions
SprecherInnen: 40
Bühnen: 4
Konferenztracks: 3
Keynotes: Kostas Tzoumas & Stephan Ewen, Ted Dunning

29709480401_c094df2b72_z 29791981485_87c01a4e3f_z

[newthinking x Flink Forward]
Projektmanagement: Konferenz
HelferInnenmanagement
Sponsoring und Partnermanagement
Social Media (Twitter)

[Event Partner]
data Artisans

[Auftakt, Highlights & Keynotes]
Flink Forward startete mit der Keynote von Kostas Tzoumas’ und Stephan Ewen “The maturing data streaming ecosystem and Apache Flink’s accelerated growth”, die einen guten Überblick zu verschiedenen large-scale stream processing Aanwendungen gab.
In the folgenden zwei Tagen der Konferenz besuchten 350 TeilnehmerInnen die Kulturbrauerei. Über 40 internationale SprecherInnen aus verschiedenen Unternehmen und Universitäten boten 25 Stunden technische Talks auf drei parallelen Konferenzbühnen.

Das Programm 2016 bot eine große Anzahl von Talks zum Themenbereich data stream processing. Talks behandelten unter anderem das Design und die Implementierung von Alibaba’s Flink-basierten System, Apache Zeppelin inklusive Flink, den Grundlagen von Apache Beam, die data streaming Infrastruktur von Netflix, und die Zukunft von Apache Flink.

Der zweite Tag der Konferenz startete mit Ted Dunning’s Keynote “How can we talk Flink Forward?”. Danach folgte eine Paneldiskussion “Large Scale Streaming in Production” mit Experten von data Artisans, Alibaba, MapR, Netflix, und Uber, die sich über die Herausforderungen und ihre Lösungsansätze in der Anwendung von large scale stream processing austauschten.

Einen Überblick über alle Sessions kann man sich hier verschaffen und über alle SprecherInnen hier.

[Trainings]
Am dritten Tag der Konferenz gab es 6 Training Sessions für insgesamt 75 TeilnehmerInnen zu verschiedenen Anwendungen von Apache Flink.

[Geschichte]
Die Flink Forward wurde 2015 von data Artisans, einer Firma hinter den Ursprüngen von Apache Flink, initiiert und seit ihrer ersten Umsetzung von newthinking unterstützt. Die Konferenz wurde 2015 und 2016 in der Kulturbrauerei gehalten.

[Social Media]
Mehr Informationen und Bilder zur Konferenz findet Ihr unter flink-forward.org, Twitter und Flickr.

Auf YouTube findet Ihr alle aufgezeichneten Sessions und alle Präsentationen auf Slideshare.

29709430691_e47010017a_o

Fotos: cc-by-sa 2.0 dataartisans