Frismakers Festival 2013

Am 11. September 2013 veranstaltete newthinking das zweite Frismakers Festival in Berlin, zu Gast in den Räumlichkeiten von Gallup Deutschland. Dabei kamen rund 60 Innovatoren, Intrapreneure und GründerInnen zusammen.

In jeweils 300 Sekunden wurden Projekte aus den Bereichen Innovation, Marketing, Kommunikation und Personal vorgestellt sowie die Gelegenheit genutzt, die anderen Teilnehmenden in persönlichen Gesprächen kennenzulernen. Ergänzt wurde das Programm durch einen Design Thinking Workshop, während dem anhand eines Beispiels aus der Produktentwicklung die Methode Design Thinking anwendungsorientiert vorgestellt wurde.

 

Neu war in diesem Jahr ein zusätzlicher Programmpunkt am Vortag des Frismakers Festival: Am 10. September kam bereits eine kleine Gruppe TeilnehmerInnen zusammen, um bei einem Präsentationstraining mit Karen Sikkema von Frismakers aus den Niederlanden ihre Präsentation zu üben und Feedback zu erhalten.

Wie lang sind 300 Sekunden?

300 Sekunden sind nicht viel, aber lang genug, um eine Aussage auf den Punkt zu bringen – und gleichzeitig kurz genug, um die Aufmerksamkeit der ZuhörerInnen bis zum Ende aufrecht zu erhalten. Beim diesjährigen Frismakers Festival nutzten 17 Teilnehmende die Chance, ein Projekt oder Thema aus ihrem Unternehmen in 300 Sekunden zu präsentieren. In den anschließenden Break-Out Sessions wurden diese dann in Gruppen diskutiert. So entstand ein kurzweiliges Programm, das in diesem Jahr thematisch von Open Source als Unternehmenskultur über Wissensfluss im Innovationsnetzwerk, Corporate Publishing, Tools digitaler Zusammenarbeit und Digital Employment bis hin zu innovativen Apps reichte. Das komplette Programm 2013 findet Ihr hier.

“Share your ideas! Because if you share, you’re being helped!” – Arend-Jan Majoor (Gründer von Frismakers)

Dieses Zitat ist nicht nur eine der Grundideen hinter der Innovationsplattform Frismakers und das Motto vor Ort, sondern es gilt auch nach dem Frismakers Festival. Entsprechend  Könnt Ihr Euch die Aufzeichnungen der Präsentationen nachträglich noch anschauen.

Ein großes Dankeschön gilt Gallup Deutschland. In den schönen hellen Räumen mit Blick auf den Gendarmenmarkt konnte eine vertraute Atmosphäre entstehen. Wir danken auch dem Kreativ-Kollektiv What Would Harry Do? für die Durchführung des Design Thinking Workshops, der ganz nebenbei auch für Spaß, Bewegung und ein noch besseres Kennenlernen sorgte.

Mehr…?

Alle Informationen rund um das Frismakers Festival findet Ihr auf www.frismakers.de, Facebook oder über @Frismakers_de auf Twitter.

Um über das nächste Frismakers Festival in Berlin informiert zu werden, könnt Ihr gern den Frismakers Newsletter abonnieren.

Mehr Bilder gibt es unter anderem auch auf flickr.