newthinking & Zeit Online 2012: Raum für einen neuen Diskurs vor Ort

ZEIT ONLINE hat in den neuen Räumlichkeiten am Anhalter Bahnhof in Berlin einen Veranstaltungsraum eingerichtet. Das Online Nachrichtenmedium möchte Raum für den Diskurs aktueller Themen vor Ort schaffen und damit seinen Tätigkeitsbereich erweitern.

Wir haben ZEIT ONLINE zu verschiedenen Veranstaltungsformaten, zur Programmkuration sowie zu Erfahrungswerten mit inhalts-fokussierten Abendveranstaltungen in Berlin beraten. Drei Veranstaltungen haben wir im November und Dezember 2012 in Kooperation beispielhaft umgesetzt. Ziel dabei war es, möglichst unterschiedliche Themenfelder auszuprobieren, um verschiedene Zielgruppen ansprechen zu können. Dabei war es ZEIT ONLINE wichtig, Menschen mit einem intelligenten Optimismus einzuladen, die sich in jeweils verschiedenen Fachgebieten für ihre Sache einsetzen.

In Kooperation mit ZEIT ONLINE wurden folgende Abendveranstaltungen umgesetzt:

Filters and Recommendation in Pop Culture: Do we get the Playlists we want?

Am 20.11.12 sprachen Jason Forrest (Gründer von Network Awesome) und Christian Tjaben (Journalist) über aktuelle Empfehlungskulturen in der Popkultur. Moderiert wurde der Abend von Andrea Goetzke (newthinking).

 

 

 

 

 Mode als Aktivismus: Weltverbesserung mit Stil?

DIY, Vintage Mode, Upcycling und Open Source Fashion – Cecilia Palmer (fashionreloaded.org) und Elisabeth Prantner (Bis es mir vom Leibe faellt) diskutierten am 27.11.12 über Demokratisierungsprozesse in der Modebranche.

 

The Campaign for Net Neutrality in the US

Markus Beckedahl (netzpolitik.org, Digitale Gesellschaft) interviewte Ben Scott zu seinen Erfahrungen mit der Save The Internet Kampagne in den USA und seinen Einschätzungen der aktuellen Debatten zum Thema Netzneutralität auch in Deutschland und Europa. Die Kollegen von netzpolitik.org haben das Interview vom 11.12.12 aufgezeichnet, welches einen guten Überblick des Themas bietet.