newthinking Magazin: Remix me, Amadeus

Creative Commons als Alternative zum klassischen Urheberrecht, auch in Bezug auf die Space Night des BR, wurde gestern im Artikel “Spaced Out” von Tobias Schwarz thematisiert. Das akutelle Urheberrecht steht aber auch im Konflikt mit der Remixkultur, wie sie im zum Beispiel Internet üblich ist.

Autor: Leonhard Dobusch
Titel: “Remix me, Amadeus”

Abstract:

Tausende Gangnam-Style- und Harlem-Shake-Videos auf YouTube sind der Beleg: Remix ist heute ein Massenphänomen. War das 20. Jahrhundert noch geprägt von zentralisierter Kulturproduktion, laden heute Computer, Videohandys und Internet zu kreativer und öffentlicher Interaktion mit Kulturgütern ein. Viele dieser kreativen Remixpraktiken sind jedoch illegal.

Den ganzen Artikel könnt Ihr Euch als PDF herunterladen: Download. Das komplette Magazin findet Ihr hier.

Leave a Reply